DIE WORKSHOPS

Neben den Register- und Tuttiproben werden verschiedene Workshops angeboten. Die Workshops haben jeweils eine Dauer von 1,5 h und werden parallel und teilweise mehrfach durchgeführt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer des "Sommerkurs im Norden" kann sich in verschiedenen Themengebieten weiterbilden.

MUSIKERGESUNDHEIT

Corinna Fiedler / Dörthe Stelljes

Inhalte Corinna Fiedler

Thema Atmung

  • Erklärung des gesamten Atemapperates

  • Atemvertiefung  und Erschließung ungenutzter Atemräume

  • Lösung von Blockaden

Inhalte Dörthe Stelljes: 

Thema Haltung

  • das gesunde Instrumentalspiel

  • Wahrnehmung des Körpers für die Klangproduktion

  • Körperhaltung und -bewegung

  • Übungen, die im Proben- und Konzertalltag einfach umgesetzt werden können

Musikergesundheit
Musikergesundheit

press to zoom
Corinna Fiedler
Corinna Fiedler

press to zoom
Dörthe Stelljes
Dörthe Stelljes

press to zoom
Musikergesundheit
Musikergesundheit

press to zoom

IMPROVISATION


Inhalte:

  • Basic-Workshop Improvisation für Anfänger (alle Instrumente)

  • Keine Angst vor dem Auswendigspielen

  • Improvisation mit vorgegebenem Tonmaterial. Hören und Nachspielen ausgewählter Stücke.

  • Gehörbildung, Pentatonik/Bluestonleiter, Jazz Phrasierung
     

Zusätzlich:

  • Atmung, Sound, Stütze

Improvisation
Improvisation

press to zoom
Benny Brown
Benny Brown

press to zoom
Improvisation
Improvisation

press to zoom

DAS RICHTIGE KLARINETTEN- ODER SAXOPHONBLATT

Thomas Zander (D'addario - Produktspezialist)

Inhalte: 

  • Beschaffenheit von guten Blättern

  • Kann ein anderes Blatt die Lösung meiner Ansatzprobleme sein?

  • Was verändert ein D'Addario Mundstück an Sound, Ansprache oder sogar Intonation?

Das richtige Blatt
Das richtige Blatt

press to zoom
Thomas Zander
Thomas Zander

press to zoom
Das richtige Blatt
Das richtige Blatt

press to zoom

PARTITURSTUDIUM

Henning Klingemann

Inhalte:

  • die wichtigsten Angaben der Komponisten
     

  • musikalische Strukturen und Parameter
     

  • Funktionen/Aufgaben der verschiedenen Register
     

  • Persönliche und probentechnische Eintragungen für die Erarbeitung​

Weitere Aspekte und Überlegungen:

  • Was ist sinnvoll in der ersten Probenphase zu erarbeiten, was erst später?

  • Nur was ich weiß, kann ich auch proben (Probleme im Voraus erkennen, Instrumentenkunde, kranke Töne usw.)

Partiturstudium
Partiturstudium

press to zoom
Henning Klingemann
Henning Klingemann

press to zoom
Partiturstudium
Partiturstudium

press to zoom

DIRIGIEREN FÜR ANFÄNGER UND FORTGESCHRITTENE

Henning Klingemann / Bert Appermont

Inhalte: 

  • Schlagbilder

  • Anleiten von kleineren Ensembles

  • Anleiten von Orchestern

  • Körpersprache, Mimik, Gestik

  • Impulse / Einsätze geben

Dirigieren für Anfänger und Fortgeschrittene
Dirigieren für Anfänger und Fortgeschrittene

press to zoom
Henning Klingemann
Henning Klingemann

press to zoom
Bert Appermont
Bert Appermont

press to zoom
Dirigieren für Anfänger und Fortgeschrittene
Dirigieren für Anfänger und Fortgeschrittene

press to zoom

ARRANGIEREN

Inhalte: 

  • Prinzipien der Orchestrierung und Auswertung guter Beispiele

  • Übungen: Orchestrierung von Akkorden für verschiedene Instrumentengruppen

  • Welches Instrument wählt man für die Melodie

  • Verbesserung eigener Kompositionen

    Arrangieren
    Arrangieren

    press to zoom
    Bert Appermont
    Bert Appermont

    press to zoom
    Arrangieren
    Arrangieren

    press to zoom